Spiegelkind | Spiegelbildfrau | Wir haben aufgehört aufeinander zu warten | Ein Tiefglasgedicht

Die Welt überfordert mich.

Ich bin gerne alleine weil ich weiß dass ich es nicht sein muss.

Ich suche dich in Spiegeln.

In eingeschränkten Bildern, heruntergeschluckt, vergangen.

Ich frage mich wer in diesen Spiegel geschaut hat.

Wer sich was zugeflüstert hat.

Wohin mit den Gesichtern?

Wohin mit der Sprache? Den Gedanken?

Wie sehen wir uns an und stehen uns gegenüber?

Fressen wir einander auf?

Verschwinden wir beide?

Schauen wir uns ins Gesicht, in die Augen?

Was sagen wir uns? Wohin mit uns?

Was hält dieser Spiegel aus?

Hat niemand außer ihm die Wahrheit gekannt?

Haben wir uns je getroffen?

Photo by Anete Lusina on Pexels.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s