Verausgabung | Vermächtnis | Entsinnung | Herkunftsgedicht

Er fraß mich auf, seine Spucke geisterte an mir herum,

Mein Name wurde geschrien, ich entfernte mich in

Meinem eigenen Körper, auf ihn war kein Verlass.

Setzt Frauen auf seinen Schoß, spielt an sich herum,

Die Haut, in meinem Hals, das Haar, die männliche Brust,

Hier werde ich nicht zur Ruhe kommen, hier kotz ich ihn an.

Spielt an Frauen herum, ein Mann aus der Ferne, aus der Tiefe,

Nichtssagend, haut um sich, mit Körper und Sprache,

Ich bin besessen, werde verlassen, zurücklassen,

Die Mitternachtsväter und Männermäuler in geteilten Spalten.

Photo by Lisa on Pexels.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s