Mädchengesang | Ausgetrieben | Verstimmung | Ein Herkunftsgedicht

Scroll down to content

Rausgeflogen, auserkoren, flügellos, besessen, Besen,

Lederhandschuh, Haut, haftend, bin froh denn du fasst mich nie mehr an.

Textur des Neides, Gesicht des Verdrusses, Elendstatik, täterhörig,

Kindbäuchlein, liegst mir im Magen, schwer, du, deine Sprache.

Abgekapselt, ich von dir, klebst von weitem, greifst, vererbst,

Ich will es nicht, umher, um mich, herum, die Augen, starr, offenmündig.

Stoßen wir aufeinander, muss hier weg, die Liebe versucht auf die Welt zu kommen.

Suchst Worte aus die mir gefallen sollen. Ich höre dass sie nicht stimmen.

Dein Mund hat mir wortlos immer die Wahrheit offenbart.

Ich verstecke mich vor dir und deinem Männerkörper der mich abstößt

Und ich grenze mich ab und du sprengst, bist größer, gewalttätig,

Das wurde ich auch, gefräßig, dich auf, in mir, raus, aus mir, die Foltersätze.

Photo by Ozge Karabal on Pexels.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: